Fachanwälte für StrafrechtStrafrechtskanzlei Pohl Marx Rolnik

Kleine Auswahl an Fällen

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen einen kleinen Einblick in ein paar Fälle geben, in denen wir uns für unsere Mandanten engagiert haben.

Sei es im Ermittlungsverfahren gegenüber Polizei, Staatsanwaltschaft und Finanzbehörden oder vor Gericht.

Die Übersicht ist bei weitem nicht vollständig. Soweit das Prozeßergebnis mitgeteilt wird, kann es nicht pauschal auf weitere Fälle übertragen werden.
 

Fälle aus dem Allgemeinen StrafrechtFälle aus dem Allgemeinen Strafrecht (auf das Bild klicken)

Dazu gehören u.a.: Gefährliche Körperverletzung, Raub, Hausfriedensbruch, Diebstahl, Beleidigung, Nötigung, Hehlerei, Geldwäsche, Betrug, Urkundenfälschung, Sachbeschädigung, Brandstiftung, Geldfälschung, falsche uneidliche Aussage, Erpressung, Freiheitsberaubung, Unterschlagung, Computerbetrug, Erschleichen von Leistungen, fahrlässige Körperverletzung etc.


 

Fälle aus dem WirtschaftsstrafrechtFälle aus dem Wirtschaftsstrafrecht (auf das Bild klicken)

Dazu gehören u.a.: Bankrott, Insolvenzverschleppung, Geldwäsche, Subventionsbetrug, Kreditbetrug, Bestechung und Bestechlichkeit im geschäftlichen Verkehr, Abrechnungsbetrug, Lieferantenbetrug, Steuerverkürzung, Steuerhinterziehung, Verletzung der Buchführungspflicht, Gläubigerbegünstigung, Schuldnerbegünstigung, Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt


 

Fälle aus dem DrogenstrafrechtFälle aus dem Drogenstrafrecht (auf das Bild klicken)

Dazu gehören u.a.: Anbau von Betäubungsmitteln (BtM), Handeltreiben mit BtM, Unerlaubter Besitz von BtM, Durchfuhr und Einfuhr von BtM, gewerbsmäßiger Handel mit BtM,Abgabe von BtM an Minderjährige, Handel oder Besitz von BtM in nicht geringer Menge, bandenmäßiges Handeltreiben mit BtM, bandenmäßiges unerlaubtes Handeltreiben mit BtM, bewaffnetes Handeltreiben mit BtM in nicht geringer Menge, Verstoß gegen das AMG ect.
 

 

Vertretung von GeschädigtenVertretung von Geschädigten (auf das Bild klicken)

Mögliche Fallkonstellationen: allgemeiner Zeugenbeistand, Nebenklagevertretung für die Angehörigen eines Getöteten, Nebenklage im Rahmen eines Prozesses wegen sexueller Nötigung oder Vergewaltigung, Nebenklage bei Körperverletzung, Antrag auf Schmerzensgeld und Schadenersatz schon im Strafprozeß (Adhäsionsverfahren ) etc.

 

 

Fälle aus dem Sexualstrafrecht /TötungsdelikteFälle aus dem Sexualstrafrecht und dem Kapitalstrafrecht (auf das Bild klicken)

Dazu gehören: Mord, Totschlag, fahrlässige Tötung, Körperverletzung mit Todesfolge, Tötung auf Verlangen; sexueller Mißbrauch von Schutzbefohlenen, sexuelle Nötigung, Vergewaltigung, Exhibitionistische Handlungen, Verbreitung pornographischer Schriften, Verbreitung/Erwerb/Besitz kinderpornographischer Schriften etc.

Vereinbaren Sie einen Termin unter 030 / 889 22 77 0
Termin vereinbaren unter:
 (030) 889 22 77 - 0
Informationen zum Strafverfahren
Schwerpunkte der Kanzlei
Links Copyright: Pohl & Marx | Kanzlei für Strafrecht | Allgemeines Strafrecht | BtMG-Verfahren | Wirtschaftsstrafrecht Impressum

Kanzlei für Strafrecht in Berlin- Wilmersdorf, Rechtsanwälte mit Schwerpunkt Strafrecht (Strafverteidiger) aus Berlin, Strafverteidigung bei allen Delikten, zum Beispiel Drogenstrafrecht (Unerlaubter Besitz, Anbau, Handeltreiben mit Cannabis, Kokain, Amphetamin etc), Raub, gefährliche Körperverletzung, Mord, Totschlag,Diebstahl, Bankrott, Insolvenzverschleppung, Besitz, Erwerb und Verbreitung kinderpornographischer Schriften, Geldwäsche, Untreue, Unterschlagung, Betrug uvm. in allen Instanzen, Google Plus .Wir verteidigen bundesweit als Strafverteidiger bei Vorladungen von der Polizei, Zoll, Steuerbehörden, Anklagen vom Gericht, Haft, Durchsuchungen, Festnahmen, Berufungen usw. Anwälte mit Spezialisierung Strafrecht, Strafrechtskanzlei Berlin, Fachanwälte für Strafrecht.