Fachanwälte für StrafrechtStrafrechtskanzlei Pohl Marx Rolnik

Die gerichtliche Aufforderung, einen Pflichtverteidiger zu benennen

Bei uns sind Sie richtig, wenn Sie vom Gericht eine Anklage bekommen haben und einen Pflichtverteidiger benennen sollen.

Unserer Ansicht nach sollten Sie dieses Recht nutzen. Hier ein paar Informationen rund um die Auswahl eines Pflichtverteidigers:
 

     Die Anklageschrift und die Aufforderung, einen Pflichtverteidiger zu benennen

    Die Aufforderung des Gerichts, einen Rechtsanwalt Ihres Vertrauens zu benennen, sonst werde das Gericht Ihnen aus der Zahl der in Berlin zugelassenen Rechtsanwälte einen erfahrenen Rechtsanwalt bestellen, kommt zusammen mit der Anklageschrift.

    Sie haben dann in der Regel zwischen sieben und vierzehn Tagen, um sich selbst einen Strafverteidiger als Pflichtverteidiger auszusuchen.
     

     Die Auswahl eines Rechtsanwalts als Pflichtverteidiger

     Und das sollten Sie auch machen. Nur so haben Sie in der Hand, welchen Rechtsanwalt Sie als Verteidiger bekommen. Andernfalls haben Sie später nur sehr schwer die Möglichkeit, den vom Gericht bestellten Pflichtverteidiger auszutauschen. Es ist viel besser, eine Kanzlei für Strafrecht zu kontaktieren, den Fall mit einem Anwalt zu besprechen und zu fragen, ob der Rechtsanwalt de Fall als Pflichtverteidiger übernimmt. Nur so haben Sie in der Hand, wer ihr Anwalt sein wird, wo er seine Kanzlei hat usw.

    Dabei ist auch zu berücksichtigen, daß es ratsam ist, den Anwalt zu wählen, zu dem man Vertrauen hat und bei dem man davon ausgehen kann, daß er Sie in Ihrem Fall bestmöglich verteidigt.


     Kein Unterschied zwischen Rechtsanwalt und Pflichtverteidiger

    Dabei ist es wichtig zu wissen, daß ein Pflichtverteidiger ein ganz normaler Rechtsanwalt ist. Pflichtverteidiger wird der Anwalt dadurch, daß er dem Angeklagten “beigeordnet” wird und seine Anwaltsgebühren über die Landeskasse abrechnet.

    Sie können in aller Regel davon ausgehen, daß auch der vom Gericht ausgesuchte Anwalt (wenn Sie sich also nicht selber kümmern) seine Arbeit gut macht und Ihren Fall so behandelt, als wäre es ein Fall der sog. Wahlverteidigung, bei der eben nicht die Landeskasse die Anwaltsgebühren vorstreckt. Allerdings ist es ein offenes Geheimnis, daß einige Gerichte gerne bestimmte Anwälte oft als Pflichtverteidiger beiordnen. Die Gründe dafür können vielfältig sein. Leider kann ein Grund darin bestehen, daß bestimmte Anwälte pflegeleichter sind als andere und dem Gericht weniger Ärger machen. Das kann zu einem Erfolg führen, kann aber auch zu einer zu weichen Strategie führen.

    Besser ist es auf jeden Fall, sich den Anwalt selber auszusuchen.


    Logo weiß klein Übernehmen die Rechtsanwälte Pohl Marx Rolnik auch Pflichtverteidigungen?

    Ja. Und dabei ist für uns ganz klar, daß eine Pflichtverteidigung genauso engagiert geführt wird, wie jede andere Verteidigung auch.

    Allerdings müssen wir Ihren Fall erst kennenlernen, bevor wir über die Übernahme einer Pflichtverteidigung entscheiden können. Nicht jeder Fall kann von uns für die Pflichtverteidigergebühren übernommen werden, sei es aus Zeitgründen, oder weil der Umfang oder die Schwierigkeit des Falles eine Übernahme des Mandats als Pflichtverteidiger nicht wirtschaftlich ist.
     

    030 / 889 22 77 0Vereinbaren Sie gleich einen Termin beim Anwalt: (030) 889 22 77 27

Vereinbaren Sie einen Termin unter 030 / 889 22 77 0
Jetzt Termin vereinbaren:

(030) 889 22 77 27
Informationen zum Strafverfahren
Schwerpunkte der Kanzlei
Links Copyright: Pohl & Marx | Kanzlei für Strafrecht | Allgemeines Strafrecht | BtMG-Verfahren | Wirtschaftsstrafrecht Impressum

Kanzlei für Strafrecht in Berlin- Wilmersdorf, Rechtsanwälte mit Schwerpunkt Strafrecht (Strafverteidiger) aus Berlin, Strafverteidigung bei allen Delikten, zum Beispiel Drogenstrafrecht (Unerlaubter Besitz, Anbau, Handeltreiben mit Cannabis, Kokain, Amphetamin etc), Raub, gefährliche Körperverletzung, Mord, Totschlag,Diebstahl, Bankrott, Insolvenzverschleppung, Besitz, Erwerb und Verbreitung kinderpornographischer Schriften, Geldwäsche, Untreue, Unterschlagung, Betrug uvm. in allen Instanzen, Google Plus .Wir verteidigen bundesweit als Strafverteidiger bei Vorladungen von der Polizei, Zoll, Steuerbehörden, Anklagen vom Gericht, Haft, Durchsuchungen, Festnahmen, Berufungen usw. Anwälte mit Spezialisierung Strafrecht, Strafrechtskanzlei Berlin, Fachanwälte für Strafrecht.