Fachanwälte für StrafrechtStrafrechtskanzlei Pohl Marx Rolnik

Allgemeines Strafrecht

Allgemeines Strafrecht ist eine Sammelbezeichnung für alle Straftatbestände, die nicht zu einer der spezielleren Kategorien (Wirtschaftsstrafrecht, Sexualstrafrecht etc.) gehören.

Es handelt sich allerdings nur um eine begriffliche, vereinfachende Einordnung.

Bei einigen Delikte ist eine pauschale Einordnung nicht möglich, so zum Beispiel bei Betrug oder Untreue. Diese können im Rahmen unternehmerischen Handels eine Rolle spielen (dann Wirtschaftsstrafrecht), aber auch im privaten Bereich (allg. Strafrecht).
 

     Wir verteidigen unsere Mandanten bei allen Vorwürfen aus dem sog. allgemeinen Strafrecht.

    Dazu gehören zum Beispiel folgende Straftatbestände:

    • Widerstand gegen Vollstreckungsorgane; § 112 StGB
       
    • Hausfriedensbruch, Landfriedensbruch; §§ 123,124 StGB
       
    • Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort; § 142 StGB
       
    • Geldfälschung, Inverkehrbringung von Falschgeld, §§ 146,147 StGB
       
    • Falsche uneidliche Aussage, § 153 StGB;
       
    • Beleidigung, üble Nachrede, Verleumdung; §§ 185, 186, 187 StGB
       
    • Gefährliche Körperverletzung; § 223 StGB
       
    • Fahrlässige Körperverletzung; § 228 StGB
       
    • Freiheitsberaubung; § 239 StGB
       
    • Nötigung; § 240 StGB
       
    • (Besonders schwerer Fall des) Diebstahl; § 243 StGB
       
    • Unterschlagung; § 246 StGB
       
    • Raub, räuberischer Diebstahl, Erpressung; §§ 249, 252, 253 StGB
       
    • Begünstigung, Hehlerei; §§ 257, 259 StGB
       
    • Geldwäsche; § 261 StGB
       
    • Betrug, § 263 StGB
       
    • Untreue; § 266 StGB
       
    • Urkundenfälschung; § 267 StGB
       
    • Sachbeschädigung; § 303 StGB
       
    • (Besonders schwere) Brandstiftung, fahrlässige Brandstiftung; §§ 306, 306a, 306b, 306d StGB
       

     Je früher wir mit der Verteidigung beginnen können, desto besser.

    Wenn Sie mit einem Vorwurf aus dem allgemeinen Strafrecht konfrontiert werden, vereinbaren Sie einfach einen ersten unverbindlichen Besprechungstermin mit unserem Sekretariat. Wir greifen schnellstmöglich in das Verfahren ein, um die richtigen Weichen zu stellen.

Vereinbaren Sie einen Termin unter 030 / 889 22 77 0
Termin vereinbaren unter:
 (030) 889 22 77 - 0
Informationen zum Strafverfahren
Schwerpunkte der Kanzlei
Links Copyright: Pohl & Marx | Kanzlei für Strafrecht | Allgemeines Strafrecht | BtMG-Verfahren | Wirtschaftsstrafrecht Impressum

Kanzlei für Strafrecht in Berlin- Wilmersdorf, Rechtsanwälte mit Schwerpunkt Strafrecht (Strafverteidiger) aus Berlin, Strafverteidigung bei allen Delikten, zum Beispiel Drogenstrafrecht (Unerlaubter Besitz, Anbau, Handeltreiben mit Cannabis, Kokain, Amphetamin etc), Raub, gefährliche Körperverletzung, Mord, Totschlag,Diebstahl, Bankrott, Insolvenzverschleppung, Besitz, Erwerb und Verbreitung kinderpornographischer Schriften, Geldwäsche, Untreue, Unterschlagung, Betrug uvm. in allen Instanzen, Google Plus .Wir verteidigen bundesweit als Strafverteidiger bei Vorladungen von der Polizei, Zoll, Steuerbehörden, Anklagen vom Gericht, Haft, Durchsuchungen, Festnahmen, Berufungen usw. Anwälte mit Spezialisierung Strafrecht, Strafrechtskanzlei Berlin, Fachanwälte für Strafrecht.